"Geißböcke" ohne Dogan und Schindzielorz zum BVB

18. Februar 2004, 14:36 Uhr

Ohne Mustafa Dogan und den Langzeitverletzten Sebastian Schindzielorz muss Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Köln am Sonntag (17.30 Uhr) bei Borussia Dortmund antreten. Dogan sah gegen Schalke 04 die fünfte Gelbe Karte.

Dem 1. FC Köln fehlt bei der Bundesliga-Partie am Sonntag (17.30 Uhr) in Dortmund neben dem Langzeitverletzten Sebastian Schindzielorz auch Mustafa Dogan. Der Abwehrspieler hatte im Spiel gegen Schalke 04 die fünfte Gelbe Karte gesehen und ist gesperrt.

Ob im Westfalenstadion die Neuzugänge Markus Feulner von Rekordmeister Bayern München und Albert Streit vom VfL Wolfsburg von Coach Marcel Koller berücksichtigt werden, ist weiter offen.

Autor:

Kommentieren