Bundesligist Werder Bremen muss im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach am kommenden Samstag womöglich auf Top-Torjäger Ailton verzichten. Der Brasilianer pausiert derzeit wegen eines grippalen Infektes.

Ailton droht in Gladbach die Zuschauerrolle

05. Februar 2004, 19:34 Uhr

Bundesligist Werder Bremen muss im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach am kommenden Samstag womöglich auf Top-Torjäger Ailton verzichten. Der Brasilianer pausiert derzeit wegen eines grippalen Infektes.

Sorgen an der Weser: Der Top-Torjäger Ailton vom Tabellenführer Werder Bremen könnte für das Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach am Samstag ausfallen. Der 30-Jährige, mit 18 Treffern bester Schütze der Bundesliga, kann derzeit wegen eines grippalen Infektes nicht traineren. Sein Coach Thomas Schaaf hofft indes, dass Ailton am Freitag ins Mannschaftstraining zurückkehrt.

Charisteas definitiv nicht dabei

Definitiv ausfallen wird dagegen in Gladbach der griechische Nationalstürmer Angelos Charisteas. Der 23-Jährige laboriert noch an einer Adduktorenverletzung und wird frühestens in der kommenden Woche wieder ins Training einsteigen.

Autor:

Kommentieren