Volksläufe oder Marathon-Veranstaltungen gibt es reichlich im Revier. Wer seine Ausdauer unter Beweis stellen will, findet dazu in den Laufkalendern fast jede Woche einen Termin in der näheren Umgebung. Dass sich aber ausschließlich Frauen auf die Strecke machen, das gibt es im Ruhrgebiet nur in Bottrop.

Adler Langlauf ruft aktive Damen auf die Strecke

13. Frauenlauf in Bottrop

Sarah Landsiedel
15. Februar 2009, 15:27 Uhr

Volksläufe oder Marathon-Veranstaltungen gibt es reichlich im Revier. Wer seine Ausdauer unter Beweis stellen will, findet dazu in den Laufkalendern fast jede Woche einen Termin in der näheren Umgebung. Dass sich aber ausschließlich Frauen auf die Strecke machen, das gibt es im Ruhrgebiet nur in Bottrop.

Der Adler Langlauf Bottrop e.V., der einzige reine Laufverein in Bottrop, veranstaltet am 20. September bereits zum 13. Mal den exklusiven Lauf für das weibliche Geschlecht.

Im vergangenen Jahr machten sich über 270 Teilnehmerinnen auf die Strecke, in diesem Jahr erwartet Veranstalter Jürgen Liebert mehr als 300 sportliche Damen. Der Adler-Vorsitzende war es auch, der die Veranstaltung ins Leben gerufen hat. „Ich habe in einem Fachmagazin von einem ähnlichen Wettbewerb in Berlin gelesen und dachte mir, dass so etwas hier auch passen müsste“, erklärt der passionierte Marathoni. Nachdem das Organisatorische erledigt und die Genehmigungen eingeholt waren, stieg die Premiere mit rund 100 Läuferinnen.

Und tatsächlich werden die 7,8 Kilometer von den Frauen seitdem super angenommen. Angeboten werden die Disziplinen Laufen, Walking und Nordic Walking – ein besonderes Highlight ist dabei die Mutter-Tochter-Wertung. Liebert: „Da sieht man die unterschiedlichsten Pärchen, auch Mütter, die noch im hohen Alter Spaß an der Bewegung haben.“ Dass es nicht immer nur um den sportlichen Ernst, sondern auch mal um ein Schwätzchen auf der Strecke geht, will Liebert nicht leugnen: „Die gemeinsame Erfahrung und das Beisammensein ist ein ganz wesentlicher Bestandteil der Veranstaltung.“
Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Informationen und Anmeldung unter: www.adler-langlauf.de.

Autor: Sarah Landsiedel

Kommentieren