Van Hoogdalem vor Wechsel nach Kerkrade

26. Januar 2004, 15:35 Uhr

Marco van Hoogdalem vom Bundesligisten Schalke 04 steht unmittelbar vor einem Wechsel in seine niederländische Heimat zum Ehrendivisionär Roda Kerkrade. Zur Debatte steht ein Leihgeschäft bis zum Saisonende.

Zurück in seine niederländische Heimat zieht es Marco van Hoogdalem vom Bundesligisten Schalke 04. Sein Wechsel zum Ehrendivisionär Roda Kerkrade steht offensichtlich kurz bevor. Beide Klubs verhandelten am Montag über ein Leihgeschäft bis zum Saisonende. Der 31-Jährige, seit Januar 1997 bei den Königsblauen und damit dienstältester Schalker, sieht beim Tabellenachten keine Perspektive.

"Keine Perspektive mehr in Schalke"

"Ich hoffe, dass es schnell über die Bühne geht. Ich brauche Spielpraxis. In Schalke sehe ich nicht, wie ich herankommen soll", sagte der Niederländer, der nach einer Hüftoperation im vergangenen Mai die Rückkehr in den Bundesliga-Kader der Gelsenkirchener noch nicht geschafft hat. In Kerkrade, wo van Hoogdalem wohnt, könnte er auf seiner Lieblingsposition in der Innenverteidigung spielen, während ihn Schalke-Trainer Jupp Heynckes eher im defensiven Mittelfeld sieht.

Seit seinem Wechsel im Januar 1997 von Kerkrade nach Gelsenkirchen absolvierte der Niederländer 151 Bundesligaspiele und erzielte zehn Tore. Sein Vertrag beim siebenmaligen deutschen Meister läuft noch bis 2006.

Autor:

Kommentieren