Christos Papadopoulos, Reha- und Konditionstrainer des Bundesligisten Schalke 04, brach am Samstag mit einem Herzstillstand in Kraftraum zusammen. Mannschaftsarzt Dr. Thorsten Rareck musste den 39-Jährigen reanimieren.

Schalkes Reha-Trainer mit Herzstillstand

18. Januar 2004, 11:32 Uhr

Christos Papadopoulos, Reha- und Konditionstrainer des Bundesligisten Schalke 04, brach am Samstag mit einem Herzstillstand in Kraftraum zusammen. Mannschaftsarzt Dr. Thorsten Rareck musste den 39-Jährigen reanimieren.

Mit einem Herzstillstand brach der Reha- und Konditionstrainer Christos Papadopoulos von Bundesligist Schalke 04 im Kraftraum des Parkstadions am Samstag zusammen. Der 39-Jährige musste von Mannschaftsarzt Dr. Thorsten Rarreck reanimiert werden.

Die Ursache für den plötzlichen Herzstillstand ist völlig unklar. "Alle standen fassungslos daneben. Christos war klinisch tot, unser Doc hat ihm das Leben gerettet", sagte Trainer Jupp Heynckes der Bild am Sonntag. Der Grieche Papadopoulos, der seit Juli 2000 beim Traditionsklub beschäftigt ist, wurde auf die Intensivstation des Bergmannsheil-Krankenhauses von Gelsenkirchen-Buer eingeliefert.

Autor:

Kommentieren