Bremen und Bochum nur Remis im Test

14. Januar 2004, 17:46 Uhr

Die Bundesligisten Werder Bremen und VfL Bochum kamen bei Testspielen jeweisl nicht über Unentschieden hinaus. Werder trennte sich 1:1 von ADO Den Haag, Bochum gelang ein 2:2 gegen Denizlispor.

Noch fehlt Werder die Konstanz. Der Herbstmeister aus Bremen zeigt in der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Fußball-Bundesliga im türkischen Trainingslager Antalya wechselnde Leistungen. Einen Tag nach dem eindrucksvollen 3:0-Erfolg über den niederländischen Meister PSV Eindhoven beim Turnier um den Efes-Pilsen-Cup mussten sich die Hanseaten in einem Testspiel mit einem 1:1 (1:1) gegen ADO Den Haag begnügen.

Der VfL Bochum trainiert zur Vorbereitung in Belek, ebenfalls Türkei, und scheint seinerseits so langsam in Fahrt zu kommen. Zwei Tage nach der 1:3-Schlappe gegen den Zweitligisten Alemannia Aachen erreichten die Bochumer im zweiten Testspiel gegen Denizlispor ein 2:2 (0:1). Allerdings musste der VfL gegen den derzeitigen Vierten der türkischen Meisterschaft erst einen 0:2-Rückstand aufholen.

Banovic erzielt Ausgleich

Beim Spiel der Bremer erzielten die Hanseaten beide Tore. Viktor Skripnik hatte den holländischen Aufsteiger mit einem Eigentor in der 29. Minute 1:0 in Führung gebracht. Vier Minuten vor der Halbzeit gelang Ivica Banovic den Ausgleich gegen die Niederländer, die als Tabellenvorletzter der Ehrendivision in die Winterpause gegangen waren. Schon am Donnerstag (19.30 Uhr) sind die Bremer wieder im Einsatz, wenn es im Spiel gegen den sechsmaligen türkischen Meister Trabzonspor um den Einzug ins Endspiel des Turniers geht. Danach ist noch ein Testspiel gegen den Zweitligisten SpVgg Unterhaching vereinbart.

Erst kurz vor dem Schlusspfiff konnten die Bochumer ihren 0:2-Rückstand aufholen. In der 15. Minute hatte Serhat Denizlispor in Führung gebracht, Paulinho erhöhte in der 69. Spielminute. Für den VfL trafen Peter Madsen (87.) und Anton Vriesde (90.). Nächster Testgegner ist am Samstag Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg.

Autor:

Kommentieren