Mit 1:3 hat Bundesligist VfL Bochum ein Testspiel gegen den Zweitligisten Alemannia Aachen verloren. Beide Teams befinden sich zurzeit im Trainingslager in Belek/Türkei.

Aachen düpiert Bochum im Testspiel

12. Januar 2004, 16:36 Uhr

Mit 1:3 hat Bundesligist VfL Bochum ein Testspiel gegen den Zweitligisten Alemannia Aachen verloren. Beide Teams befinden sich zurzeit im Trainingslager in Belek/Türkei.

Im Trainingslager im türkischen Belek hat Zweitligist Alemannia Aachen ein Testspiel gegen den Bundesligsten VfL Bochum mit 3:1 (2:0) gewonnen. Nationalspieler Paul Freier (60.) erzielte beim Stande von 0:3 das Ehrentor für die Westfalen, die bis auf Thomas Zdebel und Filip Tapalovic in stärkster Besetzung angetreten waren. Für den Tabellenvierten der 2. Liga waren Dennis Brinkmann (6./48.) und Emmanuel Krontiris (23.) erfolgreich.

Pflipsen und Grlic verletzt

Die Aachener, die sich bereits drei Tage länger als der VfL im Trainingslager in Belek befinden, verloren verletzungsbedingt den einmaligen Nationalspieler Karlheinz Pflipsen (Rückenwirbelblessur) und Ivica Grlic (Schienbeinprellung).

Autor:

Kommentieren