Fußball-Zweitligist SV Wehen Wiesbaden hat den georgischen Nationalspieler Levan Tskitishvili verpflichtet.

Wehen: Georgier Tskitishvili wechslt zum Zweitligisten

"Er hebt die Qualität unseres Mittelfelds an"

sid
01. Februar 2009, 17:56 Uhr

Fußball-Zweitligist SV Wehen Wiesbaden hat den georgischen Nationalspieler Levan Tskitishvili verpflichtet.

Der frühere Freiburger und Wolfsburger Bundesliga-Profi unterschrieb einen Vertrag bis 2010. Zuletzt hatte Tskitishvili in seiner Heimat bei Lokomotiwe Tiflis gespielt. Das gab der hessische Verein am Sonntag nach dem Heimsieg gegen Alemannia Aachen (1:0) bekannt.

"Levan ist wegen seiner Erfahrung, seiner Klasse und menschlich sicher eine Verstärkung für uns. Er hebt die Qualität unseres Mittelfelds an und kann ein wichtiger Faktor im Abstiegskampf werden", erklärte Wehens Sportdirektor Uwe Stöver. Tskitishvili hat insgesamt 63 Bundesligapartien bestritten und dabei fünf Tore geschossen. In der Winterpause hatte Wehen bereits Marcel Ziemer und Fabian Schönheim vom 1. FC Kaiserslautern verpflichtet.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren