"Katze" Zumdick wird Co-Trainer beim Hamburger SV

11. Dezember 2003, 16:51 Uhr

Die Suche hat ein Ende. HSV-Coach Klaus Toppmöller hat einen neuen Assistenten gefunden. Ab Anfang Januar wird der ehemalige Bochumer Trainer und Torwart Ralf Zumdick auf der HSV-Bank Platz nehmen.

Von Ghana an die Alster: Der ehemalige Bochumer Bundesliga-Torwart und -Trainer Ralf "Katze" Zumdick wird neuer Assistent von Klaus Toppmöller beim Hamburger SV. Der 45-Jährige, der zuletzt das Nationalteam Ghanas trainierte, tritt sein Amt als HSV-Co-Trainer am 1. Januar 2004 an und erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2005. Zumdick bestritt zwischen 1981 und 1993 insgesamt 282 Bundesligaspiele für den VfL Bochum und führte als Chefcoach den Verein 2000 zurück ins Fußball-Oberhaus.

Brecko verstärkt den HSV ab der Saison 2004/2005

Eine weitere Verpflichtung vermeldeten die Hamburger für die kommende Saison. Zum 1. Juli 2004 wechselt der slowenische "U21"-Nationalspieler Miso Brecko vom Erstligisten NK Smartno zu den Hanseaten. Der 19-Jährige erhält in Hamburg einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Autor:

Kommentieren