RTL will auch in Zukunft von Handball-Großereignissen berichten.

WM: RTL will auch in Zukunft Handball zeigen

Bis zu 10,3 Millionen Zuschauer

sid
28. Januar 2009, 11:55 Uhr

RTL will auch in Zukunft von Handball-Großereignissen berichten. "Unser Interesse am Handball ist vor der WM sehr groß gewesen und ist nach der WM mindestens ebenso groß. Wir sind mit dem, was wir erreicht haben, sehr zufrieden", sagte RTL-Sportchef Manfred Loppe.

Das abschließende WM-Hauptrundenspiel der Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) in Zadar gegen Dänemark (25:27) bescherte dem Sender am Dienstagabend noch einmal eine Rekordquote. Bis zu 10,3 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 36,8 Prozent) verfolgten die Begegnung. Im Schnitt sahen 7,27 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 31,1 Prozent) die deutsche Niederlage. Die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand spielt nun am Donnerstag (15.00 Uhr/live bei RTL) in Zagreb gegen Ungarn um Platz fünf.

Autor: sid

Kommentieren