Der FC Schalke 04 kann bis Juni 2004 mit Sven Vermant planen. Der Mittelfeldspieler hatte zunächst den Verein im Winter verlassen wollen, entschied sich nun aber, seinen Vertrag zu erfüllen.

Sven Vermant bleibt den Königsblauen treu

tkl
20. November 2003, 16:09 Uhr

Der FC Schalke 04 kann bis Juni 2004 mit Sven Vermant planen. Der Mittelfeldspieler hatte zunächst den Verein im Winter verlassen wollen, entschied sich nun aber, seinen Vertrag zu erfüllen.

Sven Vermant läuft weiterhin im Schalker Trikot auf. Der Mittelfeldspieler hatte sich ursprünglich zur Winterpause von den Königsblauen verabschieden wollen und bei Manager Rudi Assauer um Freistellung gebeten. Nun entschied sich Vermant seinen bis zum 30. Juni 2004 laufenden Vertrag zu erfüllen. Schalkes Trainer Jupp Heynckes hält mittlerweile auch eine Vertragsverlängerung für nicht ausgeschlossen.

Vermant zeigt sich gesprächsbereit

"Wir haben noch bis zum 30. Juni Zeit, um seine Zukunft zu besprechen", sagte der Fußball-Lehrer und fügte diplomatisch hinzu: "Wir müssen sehen, wie er weiter spielt. Dann werden wir sprechen, was er vorhat und was wir vorhaben. Man wird sehen, ob man eine gemeinsame Lösung findet oder sich trennt." "Ich kann mir gut vorstellen, bei Schalke zu bleiben", erklärte Vermant, der im Sommer 2001 ablösefrei vom belgischen Erstligisten FC Brügge zu den Königsblauen wechselte, und signalisierte seinerseits Gesprächsbereitschaft.

Autor: tkl

Kommentieren