Schalke und Bremen testen erfolgreich

14. November 2003, 23:17 Uhr

Die Bundesligisten nutzten das Länderspiel-Wochenende, um ihre Form zu testen. Für FC Schalke 04 und Werder Bremen gab es am Freitag jeweils Siege, Borussia Mönchengladbach spielte Remis gegen Eindhoven.

Während sich die Nationalmannschaften am Wochenende zum Kräftemessen treffen, nutzen die Bundesligisten die spielfreie Zeit zum Testen. Borussia Mönchengladbach trennte sich dabei 3:3 (1:0) vom niederländischen Meister und Champions-League-Teilnehmer PSV Eindhoven. Arie van Lent, Joris van Hout und Morten Skoubo waren in Goch vor 2900 Zuschauern die Torschützen für die Bökelberg-Elf.

Auch Werder Bremen konnte seine gute Form unter Beweis stellen. Der Bundesligist gewann ein Testspiel beim niederländischen Ehrendivisionär SC Heerenveen mit 2:1 (2:1). Vor 1000 Zuschauern erzielten der Brasilianer Ailton und Talent Nelson Haedo-Valdez die Treffer für die Hanseaten.

Siege auch für Bielefeld und Schalke

Im Duell erste gegen zweite Bundesliga behielt der Underdog die Oberhand. Ein Tor von Marco Küntzel in der 84. Minute besiegelte den 1:0 (0:0)-Erfolg von Arminia Bielefeld in einem Testspiel gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt. 950 Zuschauer sahen die Begegnung auf der Alm.

In einem weiteren Duell zwischen erster und zweiter Liga ließ der Favorit hingegen nichts anbrennen. Mit 6:1 (4:1) gewann der FC Schalke 04 seinen Test beim Zweitligisten MSV Duisburg. Vor 3.798 Zuschauern zeigte sich Victor Agali mit drei Treffern (9., 58. und 75.) in Torlaune. Zweimal traf Jochen Seitz (14. und 23.), Edi Glieder konnte ein Tor (42.) für die Königsblauen erzielen. Den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 für die Gastgeber (11.) besorgte Dietmar Hirsch.

Fiel stellt Bochums Erfolg sicher

Vor 1000 Zuschauern in Sedelsberg setzte sich der VfL Bochum in seinem Testspiel gegen den niederländischen Ehrendivisionär FC Groningen mit 3:2 (2:1) durch. Vahid Hashemian (29.) und Thordur Gudjonsson (40.) brachten den VfL mit 2:0 in Front, ehe Salmon (42.) für Groningens Anschluss sorgte. Nach dem Wechsel stellte Cristian Fiel (72.) den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Elshot (80.) konnte für den Gast nur noch verkürzen.

Autor:

Kommentieren