Der FC Schalke 04 scheint seine Einkaufstour quer durch die Bundesliga fortzusetzen. Die

Schalke auch an Kuranyi dran

us
11. November 2003, 14:17 Uhr

Der FC Schalke 04 scheint seine Einkaufstour quer durch die Bundesliga fortzusetzen. Die "Knappen" haben nun offenbar auch ihre Fühler nach Shootingstar Kevin Kuranyi vom VfB Stuttgart ausgestreckt.

Nach der Verpflichtung der Bremer Ailton und Mladen Krstajic plant Bundesligist Schalke 04 offenbar den nächsten Coup und will Nationalspieler Kevin Kuranyi vom Vizemeister VfB Stuttgart verpflichten. Nach Informationen der Stuttgarter Zeitung hat Shootingstar Kuranyi bereits einen Vier-Jahres-Vertrag vorliegen und soll noch in dieser Woche unterschreiben. Der Kontrakt könnte dem 21 Jahre alten Stürmer rund eine Million Euro pro Jahr einbringen. Sein bisheriges Salär beim derzeitigen Bundesliga-Tabellenführer und Champions-League-Teilnehmer soll bei rund 200.000 Euro pro Jahr liegen.

Magath: "Sein Image würde leiden"

"Es kann schon sein, dass er ein Angebot hat, aber sicher ist auch, dass er bei uns einen Vertrag bis 2005 besitzt", erklärte VfB-Teammanager Felix Magath und bleibt gelassen: "Es gibt keine andere Mannschaft, in die er so gut reinpasst, wie bei uns. Zudem würde sein Image leiden, sollte er weggehen."

Angeblich ist Schalke auch an dem 21 Jahre alten Andreas Hinkel interessiert und würde den zweiten VfB-Nationalspieler am liebsten ebenfalls sofort unter Vertrag nehmen.

Auch Milan interessiert

Kuranyi und Hinkel hatten in den vergangenen Wochen immer wieder betont, erster Ansprechpartner bei Vertragsgesprächen sei der VfB. Allerdings waren erste Gespräche mit der Klubführung der Schwaben in den vergangenen Wochen gescheitert. Wechselgerüchte gibt es bereits seit geraumer Zeit, zuletzt hatte der AC Mailand Kuranyi im Champions-League-Spiel des VfB in der vergangenen Woche bei Panathinaikos Athen (3:1) beobachten lassen.

Der VfB Stuttgart hat indes seine Fühler in Richtung Stuttgarter Kickers ausgestreckt. Da der Regionalligist ebenfalls finanzielle Probleme hat, ist der Bundesligist an der Verpflichtung des U20-Nationalspielers Patrick Milchraum interessiert. Milchraum könnte die Lücke auf der linken Abwehrseite füllen, wenn im Juni 2005 der von Bayern München ausgeliehene Philipp Lahm vom Neckar an die Isar zurückkehrt.

Autor: us

Kommentieren