Werder Bremens Top-Torjäger Ailton wird seinen Vertrag beim derzeitigen Tabellendritten wohl erfüllen. Die Hanseaten verzichten damit auf eine Ablöse, die sie bei einem vorzeitigen Wechsel kassieren könnten.

Ailton bleibt bis Saisonende an der Weser

us
11. November 2003, 13:01 Uhr

Werder Bremens Top-Torjäger Ailton wird seinen Vertrag beim derzeitigen Tabellendritten wohl erfüllen. Die Hanseaten verzichten damit auf eine Ablöse, die sie bei einem vorzeitigen Wechsel kassieren könnten.

Obwohl Ailton-Ersatz Nelson Valdez bei seinem ersten Spiel von Anfang an mit zwei Toren für Furore sorgte, denkt man bei Werder Bremen nicht an einen wirtschaftlich attraktiven Wechsel des Top-Torjägers Ailton zu Schalke 04. Werders Sportdirektor Klaus Allofs erklärte in der Syker Kreiszeitung, dass weder die Norddeutschen, noch Schalke 04 Vorstellungen hegten, in dieser Hinsicht aktiv zu werden.

Bei einem Transfer des Brasilianers in der Winterpause könnten die Bremer eine Ablösesumme kassieren, im Falle eines Wechsels nach Vertragsende am 30. Juni 2004 würden die Hanseaten leer ausgehen.

Autor: us

Kommentieren