Auch im Revierderby am Sonntag beim VfL Bochum muss Borussia Dortmund auf Tomas Rosicky verzichten. Der 23 Jahre alte Tscheche klagt über Rückenschmerzen und kann derzeit nur

Dortmunds Rosicky immer noch nicht fit

22. Oktober 2003, 13:33 Uhr

Auch im Revierderby am Sonntag beim VfL Bochum muss Borussia Dortmund auf Tomas Rosicky verzichten. Der 23 Jahre alte Tscheche klagt über Rückenschmerzen und kann derzeit nur "Aqua-Jogging" betreiben.

Borussia Dortmunds Spielmacher Tomas Rosicky quält sich weiter mit Verletzungen. Nachdem die Blinddarmentzündung bei dem tschechischen Nationalspieler abgeheilt ist, klagt der 23-Jährige nun über Rückenbeschwerden. Zurzeit steht für Rosicky deshalb nur "Aqua-Jogging" auf dem Trainingsprogramm und sein Einsatz am Sonntag im Revierderby (17.30 Uhr) beim VfL Bochum ist auch geplatzt.

Neben dem Tschechen muss der BVB-Coach Matthias Sammer im Ruhrstadion auf die Dauerverletzten Christoph Metzelder, Torsten Frings, Otto Addo, Ahmed Madouni, Flavio Conceicao, Guy Demel sowie die Brasilianer Evanilson und Marcio Amoroso verzichten.

Autor:

Kommentieren