Schalkes Sven Vermant darf gehen

20. Oktober 2003, 13:29 Uhr

Mittelfeldspieler Sven Vermant darf den Bundesligisten Schalke 04 in der Winterpause verlassen. Der Belgier, der in der laufenden Saison erst 14 Minuten zum Einsatz kam, erhielt die Freigabe.

Das Kapitel Sven Vermant und Schalke 04 ist in der Winterpause endgültig beendet: Der 14-malige belgische Nationalspieler erhielt bei den "Knappen" die Freigabe aus seinem bis zum Saisonende laufenden Vertrag. Das bestätigte Manager Rudi Assauer. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler suchte das Gespräch mit den Klub-Verantwortlichen, nachdem er in den Planungen von Cheftrainer Jupp Heynckes keine Rolle spielt. Vermant kann ablösefrei wechseln.

Der Belgier spielte in der laufenden Saison nur 14 Minuten in der Bundesliga und absolvierte drei von bislang 16 Pflichtspielen. Für die Königsblauen bestritt der Belgier 52 Punktspiele in der Eliteklasse und erzielte vier Tore. Im Sommer 2001 war er vom FC Brügge ablösefrei zum siebenmaligen deutschen Meister gewechselt.

Autor:

Kommentieren