Schalkes Agali fällt gegen Hannover verletzt aus

02. Oktober 2003, 14:59 Uhr

Jupp Heynckes, Trainer vom FC Schalke 04, muss in der Bundesligapartie am Samstag bei Hannover 96 auf Victor Agali verzichten. Der Stürmer laboriert noch immer an Knieproblemen.

Vor dem Bundesligaspiel bei Hannover 96 plagen den FC Schalke 04 immer größere Personalsorgen. Victor Agali klagt noch immer über Probleme mit dem Knie und wird nicht zum Einsatz kommen können.

Trainer Jupp Heynckes muss damit in Agali, Hamit Altintop (Syndesmose-Teilriss), Jörg Böhme (Kreuzbandriss), Niels Oude Kamphuis (Adduktorenabriss), Kristijan Djordjevic (Halswirbel-Operation), Ebbe Sand (Bänderriss im Sprunggelenk), Gustavo Varela (Entzündung der Patellasehne) und Mike Hanke (Kapselriss im Sprunggelenk) acht Akteure ersetzen. Sand soll allerdings in der kommenden Woche das Training wieder aufnehmen.

Autor:

Kommentieren