Carlos Eduardo und Ivica Olic sind am Mittwoch bei der 0:2-Niederlage von 1899 Hoffenheim im Testspiel gegen den Hamburger SV in La Manga/Spanien nach einer Schlägerei vom Platz geflogen.

Testspiele: Köln schlägt MSV, HSV bezwingt Hoffenheim

Schlägerei zwischen Olic und Eduardo

sid
14. Januar 2009, 18:48 Uhr

Carlos Eduardo und Ivica Olic sind am Mittwoch bei der 0:2-Niederlage von 1899 Hoffenheim im Testspiel gegen den Hamburger SV in La Manga/Spanien nach einer Schlägerei vom Platz geflogen.

Nach einem harten Foulspiel am Spielfeldrand schlug zuerst der Hoffenheimer Mittelfeldspieler Carlos Eduardo zu, ehe sich auch HSV-Stürmer Olic zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ und Eduardo ins Gesicht langte. Beide Spieler sahen im Duell in La Manga die Rote Karte. Die Tore für den HSV, der seinen ersten Test gegen den AC Mailand erst im Elfmeterschießen verloren hatte, erzielten Collin Benjamin (26.) und Paolo Guerrero (82.). Hoffenheim hatte zuvor bereits gegen den Ligakonkurrenten VfL Bochum verloren (0:2).

Köln - MSV 1:0
Der 1. FC Köln hat sein erstes Testspiel in der Vorbereitung auf die Rückrunde der Fußball-Bundesliga dank Sergiu Radu gewonnen. Durch ein Tor des Rumänen in der 81. Minute bezwang der FC den Zweitligisten MSV Duisburg im türkischen Trainingslager in Belek vor 300 Zuschauern mit 1:0 (0:0). Am Donnerstagvormittag steht für Köln bereits der nächste Test gegen den Drittligisten Rot-Weiß Erfurt auf dem Programm. Anstoß ist um 11.00 Uhr MEZ.

Hertha - Freiburg 1:1
Für Hertha BSC Berlin hat das Jahr 2009 mit einem Unentschieden im Testspiel gegen den SC Freiburg begonnen. Der Bundesliga-Dritte trennte sich vom Zweitligisten am Mittwochabend im ersten Spiel der Rückrundenvorbereitung 1:1 (0:1). Vor 150 Zuschauern im Trainingslager in Marbella traf Mohamed Chermiti (72.) für den Bundesliga-Dritten. Tommy Bechmann hatte Freiburg in Führung gebracht (35.).

Nürnberg - Rubin Kasan 3:1
Der neunmalige Meister 1. FC Nürnberg hat auch sein drittes Testspiel der Vorbereitung auf die Rückrunde der 2. Bundesliga gewonnen. Der Club besiegte am Mittwoch den russischen Meister Rubin Kasan im Trainingslager in Belek/Türkei mit 3:1. Die Tore für die Franken erzielten Mario Breska, Marek Mintal und Javier Pinola.

Cottbus - Omonia Nikosia 10:1
Mit einem Kantersieg ist Fußball-Bundesligist Energie Cottbus ins Endspiel des Vorbereitungsturniers in Larnaka auf Zypern eingezogen. Energie deklassierte eine verstärkte Juniorenauswahl von Omonia Nikosia mit 10:1 und bestreitet das Finale am Freitag gegen den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren