Im Rahmen des Wintertrainingslagers in Albufeira musste sich RWO in einem Testspiel dem Bundesligisten Eintracht Frankfurt 1:4 geschlagen geben.

RWO: 1:4-Testspielniederlage gegen Frankfurt

Kaya mit dem Ehrentreffer

11. Januar 2009, 19:43 Uhr

Im Rahmen des Wintertrainingslagers in Albufeira musste sich RWO in einem Testspiel dem Bundesligisten Eintracht Frankfurt 1:4 geschlagen geben.

Markus Kaya (83., Foulelfmeter) hatte für das zwischenzeitliche 1:2 gesorgt, nachdem Alexander Meier (10.) und Alksandar Vasoski (55.) die Hessen in Führung geschossen hatten. In der Schlussphase erhöhte Eintracht-Neuzugang Leonhard Kweuke per Doppelschlag (85./87.) auf 4:1.

„Wir haben gerade in der ersten Halbzeit eine gute Leistung gezeigt und das Spiel nach dem frühen 0:1 bestimmt. Am Ende haben uns dann Kraft und Konzentration gefehlt“, betonte RWO-Trainer Jürgen Luginger, der sich auch mit Testspieler Jamal Gay zufrieden zeigte: „Er hat sich gut bewegt, die Bälle gehalten und sich in einigen Szenen durchgesetzt.“ Auch Torwart Jonas Deumeland habe bei seinem Debüt im RWO-Trikot seine Sache gut gemacht.

Gegen den in Top-Besetzung angetretenen Bundesligisten, der nur auf Ioannis Amanatidis, Christoph Preuß, Ümit Korkmaz und Christoph Spycher verzichtet hatte, spielten Mike Terranova, Markus Heppke, Olivier de Cock, Ferhat Kiskanc (alle muskuläre Probleme), Tino Westphal (Kapselriss im Sprunggelenk), Sören Pirson (spielt Dienstag gegen den VfB Stuttgart) und Christopher Nöthe (will mit dem ersten Testspieleinsatz noch warten) nicht.

Jürgen Luginger hatte im 4-4-2-System spielen lassen. „Wir müssen taktisch variabel bleiben. Das 3-5-2 beherrschen wir und hier haben wir die Möglichkeiten, um ein anderes Spielsystem einzustudieren."

RWO: Deumeland – Borutzki (70. Landers), Pappas (78. Uster), B.Reichert (70. Schlieter), Celik – Schüßler, T.Reichert (70. Kaya), Kruse, Stoppelkamp – Lüttmann (78. Aksoy), Gay.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren