Gregor Schlierenzauer hat auch das zweite Weltcup-Skifliegen in Bad Mitterndorf am Kulm gewonnen. Der Weltmeister aus Österreich erhielt für Flüge auf 203,5 und 202 Meter insgesamt 393,6 Punkte. Der Finne Harri Olli sicherte sich mit 390,4 Punkten den zweiten Platz vor dem Schweizer Weltcup-Spitzenreiter Simon Ammann (382,2).

Schlierenzauer macht Doppelsieg am Kulm perfekt

Deutsche Springer enttäuschen

sid
11. Januar 2009, 16:16 Uhr

Gregor Schlierenzauer hat auch das zweite Weltcup-Skifliegen in Bad Mitterndorf am Kulm gewonnen. Der Weltmeister aus Österreich erhielt für Flüge auf 203,5 und 202 Meter insgesamt 393,6 Punkte. Der Finne Harri Olli sicherte sich mit 390,4 Punkten den zweiten Platz vor dem Schweizer Weltcup-Spitzenreiter Simon Ammann (382,2).

Die deutschen Springer enttäuschten hingegen. Martin Schmitt (Furtwangen) kam mit 353,1 Punkten nur auf Rang zwölf. Für Michael Neumayer (Berchtesgaden/331,2 Punkte) und Michael Uhrmann (Rastbüchl/330,4) reichte es nur für die Plätze 14 und 15.

Felix Schoft (Partenkirchen), Stephan Hocke (Schmiedefeld) und Junioren-Weltmeister Andreas Wank (Oberhof) verpassten dagegen das Finale der besten 30.

Nach dem Skiflug-Abenteuer zieht der Weltcup-Tross weiter ins polnische Wintersportzentrum Zakopane. Dort stehen am Freitag und Samstag die Springen Nummer 14 und 15 auf dem Programm.

Autor: sid

Kommentieren