Trotz der weiter ungeklärten Situation um Wunschkandidat Rainer Adrion hat Heiko Herrlich dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) bei der Suche nach einem neuen U21-Nationalcoach eine Absage erteilt.

Auch Herrlich übernimmt die U21 nicht

U19-Trainer gibt Sammer einen Korb

sid
08. Januar 2009, 13:59 Uhr

Trotz der weiter ungeklärten Situation um Wunschkandidat Rainer Adrion hat Heiko Herrlich dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) bei der Suche nach einem neuen U21-Nationalcoach eine Absage erteilt.

"Ich habe Sportdirektor Matthias Sammer mitgeteilt, dass ich als Kandidat für die U21-Nationalmannschaft nicht mehr zur Verfügung stehe. Ich möchte mich als Trainer der U19 ganz auf den Jahrgang 1990 und die zweite EM-Qualifikationsrunde konzentrieren", sagte Herrlich am Donnerstag dem Sport-Informations-Dienst (sid).

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren