Abwehrspieler Mathias Abel vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern ist am Kreuzband des linken Knies operiert worden.

Kaiserslautern: Abel am Kreuzband operiert

Saison für Abwehrmann beendet

06. Januar 2009, 15:17 Uhr

Abwehrspieler Mathias Abel vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern ist am Kreuzband des linken Knies operiert worden.

Nach Angaben des Vereins verlief die OP in Augsburg erfolgreich. Der 27-Jährige fällt trotzdem bis zum Saisonende aus. In dieser Spielzeit war Abel wegen seiner Beschwerden nur in vier Partien der zweiten Mannschaft der Pfälzer in der Regionalliga zum Einsatz gekommen. Der ehemalige U21-Nationalspieler hat bisher insgesamt 52 Bundesligapartien absolviert und dabei drei Treffer erzielt.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren