Borussia Dortmund hat Andre Bergdolmo unter Vertrag genommen. Der norwegische Nationalspieler soll beim BVB die Lücke schließen, die durch die Verletzungen von Evanilson, Torsten Frings und Guy Demel entstanden ist.

Norwegens Nationalspieler Bergdolmo nach Dortmund

as
08. August 2003, 08:14 Uhr

Borussia Dortmund hat Andre Bergdolmo unter Vertrag genommen. Der norwegische Nationalspieler soll beim BVB die Lücke schließen, die durch die Verletzungen von Evanilson, Torsten Frings und Guy Demel entstanden ist.

Bundesligist Borussia Dortmund hat ein weiteres Mal auf die Verletzungsserie in den vergangenen Wochen reagiert: Der BVB hat sich die Dienste des norwegischen Nationalspielers Andre Bergdolmo gesichert. Der vielseitig einsetzbare Defensivspieler, der zuletzt das Trikot von Ajax Amsterdam trug, unterschrieb bei den Westfalen einen Zwei-Jahres-Vertrag. Der 31-Jährige nahm bereits am Donnerstagmorgen das Training bei den Westfalen auf.

Zweiter "Nachkauf" innerhalb einer Woche

In der letzten Woche war bereits der Brasilianer Flavio Conceicao verpflichtet worden, um die mehrmonatigen Ausfälle von Evanilson, Torsten Frings und Guy Demel (alle Kreuzbandrisse) aufzufangen. Zudem musste der BVB kurzfristig handeln, da bis zum Donnerstag (12.00 Uhr) der Kader für die Qualifikationsspiele der Champions League am 13. und 17. August gegen den FC Brügge gemeldet werden musste.

Bergdolmo entspräche den sportlichen Anforderungen und passe in den wirtschaftlichen Rahmen, begründete Sportdirektor Michael Zorc die kurzfristige Entscheidung für den Skandinavier.

Autor: as

Kommentieren