Jetzt kommt auch noch Pech dazu: Aufgrund der Verletzung ihrer beiden Torhüter haben die Füchse Duisburg ihr Gastspiel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bei den Iserlohn Roosters verloren.

Füchse Duisburg: Spiel in Iserlohn musste abgebrochen werden

Beide Torhüter verletzt: 5:0 für Roosters

sid
02. Januar 2009, 21:01 Uhr

Jetzt kommt auch noch Pech dazu: Aufgrund der Verletzung ihrer beiden Torhüter haben die Füchse Duisburg ihr Gastspiel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bei den Iserlohn Roosters verloren.

In der 11. Minute des ersten Drittels wurde das Spiel beim Stande von 1:1 abgebrochen, da sowohl Stamm-Torhüter Ilpo Kauhanen (Leistenriss) als auch sein Vertreter Lukas Lang (Knieverletzung) die Partie nicht fortsetzen konnten. Die Partie wird mit 5:0 für Iserlohn gewertet.

Autor: sid

Kommentieren