Skilanglauf-Weltmeister Axel Teichmann aus Bad Lobenstein hat die vierte Etappe der Tour de Ski gewonnen und seine Chancen auf einen Gesamterfolg stark verbessert. Der 29-jährige Thüringer war im 15-km-Klassikrennen mit Einzelstart 5,0 Sekunden schneller als der Norweger Martin Johnsrud Sundby. Platz drei belegte der Kasache Nikolai Tschebotko (10,5 Sekunden Abstand).

Wintersport: Teichmann gewinnt 15-km-Klassikrennen

Erfolg bei vierter Etappe der Tour de Ski

31. Dezember 2008, 14:19 Uhr

Skilanglauf-Weltmeister Axel Teichmann aus Bad Lobenstein hat die vierte Etappe der Tour de Ski gewonnen und seine Chancen auf einen Gesamterfolg stark verbessert. Der 29-jährige Thüringer war im 15-km-Klassikrennen mit Einzelstart 5,0 Sekunden schneller als der Norweger Martin Johnsrud Sundby. Platz drei belegte der Kasache Nikolai Tschebotko (10,5 Sekunden Abstand).

In der Gesamtwertung bleibt der Schweizer Dario Cologna nach Rang 15 mit 31,8 Sekunden Rückstand auf den Gewinner vorn. Jens Filbrich (Frankenhain) wurde diesmal Elfter, Tobias Angerer (Vachendorf) kam weit abgeschlagen ins Ziel. Rene Sommerfeldt, Gesamt-Zweiter des Vorjahres, hatte wegen einer fiebrigen Erkältung nicht antreten können und ist bereits ins heimische Oberwiesenthal abgereist.

Am Neujahrstag wird in dem tschechischen Wintersportort ein Sprint durchgeführt. Die beiden letzten Etappen der mit 600.000 Euro dotierten dritten Tour-Auflage finden am Samstag und Sonntag in Val di Fiemme statt.

Autor:

Kommentieren