Mpenza und Seitz bei Testspielsieg verletzt

cle
16. Juli 2003, 22:42 Uhr

Das Lazarett des FC Schalke 04 platzt bald aus allen Nähten. Beim 4:0 gegen Roda Kerkrade verletzten sich Emile Mpenza und Jochen Seitz schwer. Ob beide rechtzeitig zum Saisonstart wieder fit werden, ist ungewiss.

Bundesligist Schalke 04 hat den 4:0 (1:0)-Testspiel-Erfolg gegen den holländischen Ehrendivisionär Roda Kerkrade teuer bezahlt. Beim klaren Sieg der Mannschaft von Coach Jupp Heynckes vor 6000 Zuschauern im Kasseler Auestadion mussten der Belgier Emile Mpenza und Jochen Seitz verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Mpenza fällt wegen eines Muskelfaserrisses im rechten Oberschenkel 14 Tage aus und könnte den Saisonstart verpassen. Der Ex-Stuttgarter Seitz erlitt eine Bänder- und Kapselverletzung im rechten Sprunggelenk. Wie lange der 26-Jährige ausfällt, sollte eine Untersuchung am Donnerstag ergeben. Auf der Verletztenliste der Königsblauen stehen bereits Jörg Böhme, Niels Oude Kamphuis sowie Kapitän Tomasz Waldoch.

Den siebten Sieg im achten Testspiel machten Ebbe Sand, Tomasz Hajto per Foulelfmeter, Gustavo Varela sowie Simon Cziommer perfekt.

Autor: cle

Kommentieren