Das Verletzungspech bei Schalke 04 reißt nicht ab: Auch Tomasz Waldoch steht dem Bundesligisten vorerst nicht zur Verfügung. Der Pole zog sich im Training eine Leistenverletzung zu.

Seuche auf Schalke: Auch Waldoch verletzt

15. Juli 2003, 13:36 Uhr

Das Verletzungspech bei Schalke 04 reißt nicht ab: Auch Tomasz Waldoch steht dem Bundesligisten vorerst nicht zur Verfügung. Der Pole zog sich im Training eine Leistenverletzung zu.

Die Sorgen von Schalkes Coach Jupp Heynckes werden immer größer: Zumindest in den Spielen der dritten Runde des UI-Cups gegen Dacia Chisinau/Moldawien am 19. und 26. Juli steht Kapitän Tomasz Waldoch nicht zur Verfügung. Der 74-malige polnische Nationalspieler zog sich im Mannschaftstraining bei einer Grätsche einen Faserriss in der linken Leiste zu und dürfte Cheftrainer Heynckes zwischen zwei bis vier Wochen nicht zur Verfügung stehen. "Wir hoffen, dass Tomasz beim Bundesligastart am 2. August gegen Borussia Dortmund spielen kann", erklärte Schalkes Vereinsarzt Dr. Thorsten Rarreck.

Auf der Verletztenliste der Königsblauen stehen bereits Jörg Böhme und Niels Oude Kamphuis. Nationalspieler Böhme muss wegen eines Risses im vorderen rechten Kreuzband eine sechsmonatige Zwangspause einlegen, der Niederländer Oude Kamphuis fällt wegen eines Adduktorenabrisses in der rechten Leiste sechs Wochen aus.

Autor:

Kommentieren