Hanno Balitsch hat seinen bis 2005 laufenden Vertrag beim Bundesligisten Bayer Leverkusen um ein weiteres Jahr verlängert. Jens Nowotny, der an seinem Comeback arbeitet, behält zudem seien Kapitänsbinde.

Balitsch bleibt Bayer bis 2006 treu

14. Juli 2003, 15:02 Uhr

Hanno Balitsch hat seinen bis 2005 laufenden Vertrag beim Bundesligisten Bayer Leverkusen um ein weiteres Jahr verlängert. Jens Nowotny, der an seinem Comeback arbeitet, behält zudem seien Kapitänsbinde.

Mittelfeldspieler Hanno Balitsch bleibt dem Bundesligisten Bayer Leverkusen bis zur WM im eigenen Land erhalten. Der 22-Jährige verlängerte seinen Vertrag am Rhein bis zum 30. Juni 2006. Laut Bayer-Manager Ilja Kaenzig hatte sich Balitsch bereits Anfang April für einen Kontrakt bis 2006 entschieden, obwohl Bayer in akuter Abstiegsgefahr schwebte.

"Der Spieler hat Charakter, vor seiner Haltung muss man den Hut ziehen", erklärte Kaenzig. Balitsch war mit einer Reduzierung der Bezüge einverstanden und hat der schwierigen wirtschaftlichen Situation Rechnung getragen.

Augenthaler stärkt Nowotny den Rücken

Cheftrainer Klaus Augenthaler hat derweil Jens Nowotny als Kapitän für die Saison 2003/2004 bestätigt. Der 37-malige Nationalspieler, der nach seinem am 26. Januar gegen Energie Cottbus erlittenen zweiten Kreuzbandriss an seinem Comeback arbeitet, ist seit 1996 Spielführer beim Werksklub. Damals war der 29-Jährige vom Karlsruher SC nach Leverkusen gewechselt.

Autor:

Kommentieren