Kaum bei Borussia Dortmund eingetroffen, muss Malte Metzelder schon den ersten herben Rückschlag verkraften: Der Neuzugang aus Münster erlitt beim Test gegen Braunsbedra (6:0) einen Außenbandriss im Sprunggelenk.

"Kleiner" Metzelder erleidet Außenbandriss

07. Juli 2003, 13:20 Uhr

Kaum bei Borussia Dortmund eingetroffen, muss Malte Metzelder schon den ersten herben Rückschlag verkraften: Der Neuzugang aus Münster erlitt beim Test gegen Braunsbedra (6:0) einen Außenbandriss im Sprunggelenk.

Borussia Dortmund muss mehrere Wochen auf Neuzugang Malte Metzelder verzichten. Der Bruder von Vize-Weltmeister Christoph Metzelder erlitt im Testspiel beim SV Braunsbedra (6:0) einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk. Der ehemalige Münsteraner zog sich die Blessur bereits nach einer halben Stunde zu, als der Verteidiger im eigenen Strafraum einen Zweikampf bestritt.

Der 20-Jährige reiste trotz der Verletzung mit ins Trainingslager nach Irdning in die Steiermark. Dort hält sich die komplette medizinische Abteilung der Schwarz-Gelben auf. "Die ärztliche Versorgung ist dort am besten", sagte Trainer Matthias Sammer.

Autor:

Kommentieren