Münchner Torfestival und Schalker Magerkost

06. Juli 2003, 20:22 Uhr

Bayern München ist mit einem satten 11:1-Erfolg gegen den Fünftligisten VfB Chemnitz in die Saisonvorbereitung gestartet. Knappen-Trainer Jupp Heynckes blamierte sich mit Schalke 04 beim 0:0 gegen Carl Zeiss Jena.

In Torlaune präsentierten sich die Profis des deutschen Meisters beim ersten Spiel nach ihrem Urlaub. Das erste Vorbereitungsspiel auf die neue Saison gewann Bayern München im Schongang. Der amtierende Meister und Pokalsieger besiegte in einem Benefizspiel den sächsischen Fünftligisten VfB Chemnitz mit 11:1 (5:0). Vor 15.000 Zuschauern waren Giovane Elber mit vier sowie Mehmet Scholl mit zwei Treffern die erfolgreichsten Torschützen für die Münchner. Außerdem trafen Claudio Pizzaro, Neuzugang Tobias Rau, Markus Feulner sowie die Nachwuchsspieler Piotr Trochowski und Zwedzdjan Misimovic.

Schalke spielt nur 0:0

Sorgenfalten indes beim neuen Schalke-Coach Jupp Heynckes. Nachdem sich beim letzten Testspiel Niels Oude Kamphuis und Jörg Böhme verletzten, gab es auch gegen Carl Zeiss Jena wenig Grund zur Freude für den Übungsleiter. Beim Oberligisten kamen die "Königsblauen" nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus.

Autor:

Kommentieren