Nach einer Befragung des Fachmagazins kicker haben die Fußball-Profis Felix Magath vom deutschen Vizemeister VfB Stuttgart zum

Profis wählen Magath zum "Trainer der Saison"

10. Juni 2003, 14:00 Uhr

Nach einer Befragung des Fachmagazins kicker haben die Fußball-Profis Felix Magath vom deutschen Vizemeister VfB Stuttgart zum "Trainer der Saison" gewählt. Auch eine Daum-Rückkehr in die Liga wird nicht ausgeschlossen.

In der traditionellen Umfrage des Fachmagazins kicker haben 261 befragte Bundesliga-Profis mit 47,6 Prozent Felix Magath vom deutschen Vizemeister VfB Stuttgart zum "Trainer der Saison" gewählt, vor Erik Gerets vom 1. FC Kaiserslautern (18,3) und Meister-Trainer Ottmar Hitzfeld von Bayern München (11,4).

Daum-Rückkehr nicht ausgeschlossen

Eine Rückkehr von Trainer Christoph Daum in die Bundesliga halten rund zweieinhalb Jahre nach seiner Kokain-Affäre bereits 61,2 Prozent der Profis für möglich. Nur 13,3 Prozent der Spieler halten Daum in Deutschland noch nicht für "darstellbar", 25,5 Prozent antworteten mit "egal".

Zum "Schiedsrichter der Saison" wählten 39,8 Prozent der Profis Dr. Markus Merk. Der Zahnarzt aus Kaiserslautern, der unter anderem das Champions-League-Finale zwischen dem AC Mailand und Juventus Turin leitete, verwies damit den Gelsenkirchener Hellmut Krug (21,3) in dessen letzter Saison auf Rang zwei. Dritter wurde Florian Meyer (6,6) aus Burgdorf.

Lauth größtes Talent der Liga

Für das "größte Talent der Liga" halten die Kollegen Jung-Nationalspieler Benjamin Lauth von 1860 München (20,1) vor dem Stuttgarter Andreas Hinkel (17,5) und Bastian Schweinsteiger (13,3). Die finanzielle Zukunft sehen die Profis zu 57,1 Prozent als schlechter, nur 11,5 Prozent halten eine Verbesserung für möglich. Den Trainingsaufwand in ihren Klubs hielten mehr als drei Viertel (77,7) für "gerade richtig". Vom den übrigen glauben überraschenderweise mehr Profis (12,6), dass zu wenig statt zu viel (9,7) trainiert werde.

Autor:

Kommentieren