Im Spiel um die Herbstmeisterschaft muss Spitzenreiter 1899 Hoffenheim gegen Schalke 04 am Sonntag (17.00 Uhr/live in Premiere) möglicherweise auf Mittelfeldspieler Carlos Eduardo verzichten.

Personelle Fragezeichen bei Hoffenheim und Schalke

Entwarnung bei Bordon

sid
12. Dezember 2008, 15:02 Uhr

Im Spiel um die Herbstmeisterschaft muss Spitzenreiter 1899 Hoffenheim gegen Schalke 04 am Sonntag (17.00 Uhr/live in Premiere) möglicherweise auf Mittelfeldspieler Carlos Eduardo verzichten.

Der 21-jährige Brasilianer konnte wegen einer Grippe nicht am Freitags-Training teilnehmen. Ob Eduardo am Sonntag eingesetzt werden kann, soll sich erst am Samstag entscheiden.

Doch auch Schalke bangt vor dem letzten Hinrundenspieltag der Bundesliga um den Einsatz eines Leistungsträgers. Kevin Kuranyi, erfolgreichster Schalke-Stürmer der Saison (5 Tore) brach das Training am Freitag wegen muskulärer Probleme ab.

"Wir müssen abwarten, ob er das Abschlusstraining mitmachen kann", sagte Trainer Fred Rutten. "Erst dann werden wir entscheiden, ob er spielt." Entwarnung gab es dagegen bei Marcelo Bordon. Der brasilianische Innenverteidiger steht nach seiner Zwangspause wegen einer Verhärtung der Hüftbeugemuskulatur wieder zur Verfügung und wird wohl in die Startformation zurückkehren.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren