Die Familie von Ex-Bundesliga-Profi Roque Santa Cruz vom englischen Fußball-Erstligisten Blackburn Rovers ist Opfer eines Raubüberfalls geworden. Wie englische Medien berichteten, hatten sich zwei maskierte Täter am vergangenen Samstag mit Messern Zutritt zu dem etwa zwei Millionen Euro teuren Anwesen des früheren Bayern-München-Spielers verschafft, dessen Ehefrau sowie die beiden gemeinsamen Kinder bedroht und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet.

Roque Santa Cruz: Familie mit Messer bedroht

Erneuter Raubüberfall in England

sid
02. Dezember 2008, 15:03 Uhr

Die Familie von Ex-Bundesliga-Profi Roque Santa Cruz vom englischen Fußball-Erstligisten Blackburn Rovers ist Opfer eines Raubüberfalls geworden. Wie englische Medien berichteten, hatten sich zwei maskierte Täter am vergangenen Samstag mit Messern Zutritt zu dem etwa zwei Millionen Euro teuren Anwesen des früheren Bayern-München-Spielers verschafft, dessen Ehefrau sowie die beiden gemeinsamen Kinder bedroht und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet.

Santa Cruz war während des Raubüberfalls nicht anwesend. Seine Frau und die beiden Kinder wurden nicht verletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Einen weiteren Überfall gab es in der Nacht zu Montag auf das Anwesen von Jermaine Pennant vom FC Liverpool. Dabei drangen Täter mit einem gestohlenen Land Rover durch das Tor des Anwesens, flüchteten aber, als sie von Pennant gestört wurden.

Die Polizei vermutet, dass die Täter es auf die Sportwagen-Sammlung Pennants abgesehen hatten. In den vergangenen zwei Jahren sind insgesamt neun Spieler vom FC Liverpool Ziel von Überfällen geworden, darunter auch Fußballstar Steven Gerrard. Zuletzt war die Verlobte von Stürmer Emile Heskey von Tätern mit einem Messer bedroht worden. Das Anwesen von Heskey liegt nur etwa einen Kilometer vom Haus von Santa Cruz entfernt.

Autor: sid

Kommentieren