In 100 Jahren nicht mehr gegen RWO! Am kommenden Sonntag findet ein Westderby in der 2. Bundesliga im Oberhausener Niederrheinstadion statt, was eigentlich erst in 98 Jahren hätte stattfinden sollen!

Leserbrief: Vor dem Derbyknaller RWO - MSV

100 Jahre vergingen sehr schnell

26. November 2008, 17:44 Uhr

In 100 Jahren nicht mehr gegen RWO! Am kommenden Sonntag findet ein Westderby in der 2. Bundesliga im Oberhausener Niederrheinstadion statt, was eigentlich erst in 98 Jahren hätte stattfinden sollen!

Ein Mann namens Walter Hellmich, seines Zeichens Präsident und Groß-Mäzen des MSV Duisburg, hatte vor circa zwei Jahren den kuriosen Satz losgelassen: „Wir spielen in 100 Jahren nicht mehr gegen RWO!“ Zu genau dieser Zeit war der MSV in die 1. Liga aufgestiegen und RWO aus Finanzgründen und Aufgabe von Hermann Schulz in die 4. Liga abgestiegen! Nun, Herr Hellmich, so schnell ist ein Jahrhundert vergangen?! RWO schaffte mit einer preisgünstigen, jungen Oberligamannschaft (fünf Spieler aus der eigenen Jugend) erst den Aufstieg in die 3. Liga, um von dort mit fast der gleichen Mannschaft den sofortigen Durchmarsch in die 2. Bundesliga folgen zu lassen!

Aus dieser Oberligamannschaft stehen heute teilweise bei den Zweitligabegegnungen acht bis neun Spieler in der ersten Elf! Beim MSV brauchte man nicht so auf´s Geld zu achten! Da wurden fertige, gestandenen Erst- und Zweitliga-Spieler verpflichtet, jedoch der Erfolg blieb aus! Am kommenden Sonntag stehen sich also David (RWO 6,5 Mio.-Etat) und Goliath (MSV über 20 Mio.-Etat) gegenüber!

Die Tabellensituation ist aber nicht so weit auseinander wie die nackten Zahlen! Beide sind Punktgleich (17) und nur durch ein paar „Törchen“ voneinander getrennt! Es ist für mich nicht auszudenken: Der kleine David besiegt den mächtigen Goliath!
Was würde Herr Hellmich als nächste Jahrhundert-Prognose ausgeben?

Ein Satz der Anerkennung an Herrn Hellmich und den ganzen MSV: Ihr habt ein tolles Stadion, so etwas hätten wir für RWO auch gerne, aber in Oberhausen gibt es keinen „Big-Boss“ und keine Stadt, die hinter ihrem Aushängeschild „RWO“ steht!!! Was bleibt ist unsere Hoffnung, dass unser „Kleeblatt-David“ noch weitere Sensationen erspielt, bis in 100 Jahren auch RWO eine Fußballarena bekommt!? Glückauf und ein spannendes Derby für alle!

André Lengowski (47 Jahre, Oberhausen)

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren