Schalke 04 und der VfB Stuttgart haben in den Hinspielen der dritten UEFA-Pokal-Runde zwei Auswärts-Unentschieden erreicht. Schalke spielte 1:1 bei Schachtjor Donezk, Stuttgart kam bei FC Parma zu einem torlosen Remis.

Schalke und Stuttgart erreichen Auswärts-Remis

16. Februar 2005, 23:43 Uhr

Schalke 04 und der VfB Stuttgart haben in den Hinspielen der dritten UEFA-Pokal-Runde zwei Auswärts-Unentschieden erreicht. Schalke spielte 1:1 bei Schachtjor Donezk, Stuttgart kam bei FC Parma zu einem torlosen Remis.

Die deutschen Vertreter FC Schalke 04 und der VfB Stuttgart im UEFA-Cup haben sich durch zwei Unentschieden auf fremden Plätzen eine gute Ausgangsposition für das Erreichen des Achtelfinales geschaffen. Schalke kam bei Schachtjor Donezk zu einem 1:1, die Schwaben erkämpften sich ein 0:0 in Parma.

Frank Rost in Weltklasseform hat Schalke 04 im Europapokal auf Kurs gehalten. Dank einer Glanzleistung des Torhüters erreichte der Bundesliga-Zweite ein 1:1 (1:0) im Hinspiel der dritten Runde beim ukrainischen Tabellenführer Schachtjor Donezk. Nach der Führung durch Ailton bereits in der siebten Minute ließ der 31 Jahre alte Keeper nur den späten Ausgleich durch Brandao (86.) zu und schuf den Königsblauen eine gute Ausgangssituation für das Rückspiel am kommenden Donnerstag (18.00 Uhr) in der heimischen Arena AufSchalke.

Selbst gegen ein B-Team des abstiegsgefährdeten FC Parma hat der VfB Stuttgart seinen Italien-Fluch nicht besiegt und muss nach einer Nullnummer um den Einzug in das Achtelfinale des UEFA-Cups zittern. Ohne ihre Nationalspieler Kevin Kuranyi (Adduktorenzerrung), Andreas Hinkel (fiebrige Erkältung) und Philipp Lahm (Fußbruch) kamen die Schwaben in ihrer Drittrundenpartie beim Drittletzten der Serie A nicht über ein 0:0 hinaus und warten seit nunmehr vier Spielen auf ein Erfolgserlebnis.

Athen träumt vom Achtelfinale

Panathinaikos Athen besiegte den spanischen Vertreter FC Sevilla mit 1:0 (0:0) und hat damit gute Chancen, die nächste Runde zu erreichen. Das Tor des Tages erzielte Verteidiger Loukas Vintra in der 66. Minute. Der Sieger dieses Duells trifft im Achtelfinale auf den Gewinner der Paarung VfB Stuttgart gegen den FC Parma.

Auch der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam darf im UEFA-Cup weiter vom Einzug ins Achtelfinale träumen. Der Champions-League-Gruppengegner von Bayern München besiegte im Hinspiel der dritten Runde den französischen Vertreter AJ Auxerre 1:0 (1:0). Das entscheidende Tor für den ehemaligen Europapokal-Gewinner erzielte der Brasilianer Maxwell in der 36. Minute.

Die Partie zwischen Austria Wien und Athletic Bilbao musste wegen starken Schneefalls abgesagt werden. Wann die Begegnung in Österreichs Hauptstadt nachgeholt wird, ist noch offen.

Valencia siegt souverän

Der spanische Meister FC Valencia hingegen feierte durch Treffer von Marco di Vaio (38.) und Pablo Aimar (54.) einen 2:0 (1:0)-Erfolg über Steaua Bukarest. Partizan Belgrad und Dnjepr Dnjepropetrowsk trennten sich vor 40000 Zuschauern 2:2 unentschieden.

Autor:

Kommentieren