In der UEFA-Cup-Begegnung bei Feyenoord Rotterdam muss Bundesligist Schalke 04 auf drei Akteure verzichten. Bordon, Lincoln und Böhme fallen aus, dafür sind Niels Oude Kamphuis und der 19 Jahre alte Kai Hesse dabei.

Schalke im UEFA-Cup ohne Bordon, Lincoln und Böhme

30. November 2004, 15:01 Uhr

In der UEFA-Cup-Begegnung bei Feyenoord Rotterdam muss Bundesligist Schalke 04 auf drei Akteure verzichten. Bordon, Lincoln und Böhme fallen aus, dafür sind Niels Oude Kamphuis und der 19 Jahre alte Kai Hesse dabei.

Wenn Schalke am Mittwoch ab 20.45 Uhr im UEFA-Cup bei Feyenoord Rotterdam antritt, muss Trainer Ralf Rangnick auf die angeschlagenen Brasilianer Marcelo Bordon und Lincoln verzichten. Beide klagen über Rückenbeschwerden, Bordon plagt zudem eine Fußprellung.

Die Reise in die Niederlande trat auch Jörg Böhme nicht an, der wegen einer Nasennebenhöhlenentzündung ausfällt. In den Kader zurückgekehrt ist dagegen Niels Oude Kamphuis nach zweiwöchiger Verletzungspause wegen eines Faserrisses im Gesäßmuskel. Auch der 19 Jahre alte Stürmer Kai Hesse steht im Aufgebot.

Autor:

Kommentieren