Schalker Kläsener, Sand und Bordon auf der Kippe

25. November 2004, 22:10 Uhr

Vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld am Sonntag ist der Einsatz von drei Profis des FC Schalke 04 fraglich. Ebbe Sand, Thomas Kläsener und Marcelo Bordon zogen sich im UEFA-Cup Blessuren zu.

Mit drei Verletzten hat der FC Schalke 04 seinen 2:0 (2:0)-Erfolg gegen Ferencvaros Budapest im dritten Gruppenspiel des UEFA-Cups bezahlt. Der Einsatz von Einsatz von Ebbe Sand, Thomas Kläsener und Marcelo Bordon in der Bundesliga-Partie am Sonntag (17.30 Uhr/live bei Premiere) gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld ist eher fraglich.

Stürmer Sand wurde nach dem Sieg gegen die Ungarn zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, nachdem er einen Schlag auf den Oberarm erhalten hatte. Trainer Ralf Rangnick wechselte den Dänen ebenso aus wie die beiden anderen Spieler. Bordon machten muskuläre Probleme im Oberschenkel zu schaffen, Kläsener klagte über Beschwerden in der Leistengegend.

Autor:

Kommentieren