BVB trifft auf Genk, Schalke spielt gegen Skopje

er
11. Juli 2004, 07:39 Uhr

In der dritten Runde des UI-Cups trifft Bundesligist Borussia Dortmund auf den belgischen Vetretet KRC Genk. Revierrivale Schalke 04 bekommt es mit dem mazedonischen Klub Vardar Skopje zu tun.

Der KRC Genk ist der Gegner von Bundesligist Borussia Dortmund in der dritten Runde des UI-Cups, Revierrivale Schalke 04 bekommt es mit dem mazedonischen Vertreter Vardar Skopje zu tun.

Genk, der zweimalige belgische Meister und Cupsieger schaffte im Zweitrunden-Rückspiel durch ein torloses Remis beim bulgarischen Klub Marek Dupnitza das Weiterkommen, das Hinspiel hatte Genk vor heimischem Publikum 2:1 gewonnen.

Unterdessen setzte sich Skopje bei AA Gent erst im Elfmeterschießen mit 4:3 durch. Nach 120 Minuten lagen die Belgier 1:0 vorn, mit dem gleichen Ergebnis hatte Vardar das Hinspiel für sich entschieden. Dortmund und Schalke hatten für die ersten beiden Runden im UI-Cup ein Freilos.

Der BVB muss am 17./18. Juli zunächst in Genk antreten, Schalke spielt daheim gegen Skopje. Die Rückspiele folgen am 24. Juli. Drei Teams haben im UI-Cup die Möglichkeit, sich nachträglich für das internationale Geschäft zu qualifizieren.

Autor: er

Kommentieren