Der ehemalige belgische Nationalspieler Marc Wilmots übernimmt ab der kommenden Saison das Teammanageramt beim belgischen Erstligisten VV St. Truiden. Wilmots erhält einen unbefristeten Vertrag.

Ex-Schalker Wilmots wird Teammanager in St. Truiden

29. April 2004, 17:24 Uhr

Der ehemalige belgische Nationalspieler Marc Wilmots übernimmt ab der kommenden Saison das Teammanageramt beim belgischen Erstligisten VV St. Truiden. Wilmots erhält einen unbefristeten Vertrag.

Marc Wilmots wird ab der kommenden Saison Teammanager beim belgischen Erstligisten VV St. Truiden. Das gab der ehemalige belgische Nationalspieler auf einer Pressekonferenz bekannt. Der frühere Schalke-Profi erhält beim derzeitigen Tabellenelften einen unbefristeten Vertrag und wird weiterhin seine politischen Aufgaben im Senat wahrnehmen.

Wilmots zurück zu den Wurzeln

Damit kehrt Wilmots nach 19 Jahren wieder zu jenem Klub zurück, bei dem er 1985 seine Profi-Karriere begann und später die Tochter (Katrien) des damaligen Präsidenten Guy Lambeets heiratete. Von 1996 bis 2000 und von 2001 bis 2003 spielte Wilmots für Schalke, wo er 1997 den Uefa-Cup und 2002 den DFB-Pokal gewann. In 138 Bundesligaspielen erzielte er 27 Treffer. Am Ende der vergangenen Saison war der 70-malige Nationalspieler bei den Königsblauen als Interimscoach für den entlassenen Frank Neubarth tätig.

Autor:

Kommentieren