Drei Tage nach der desaströsen Heimvorstellung gegen die Sinupret Ice Tigers und dem nicht weniger enttäuschend ausgefallenen Laktattest vermeldet das DEL-Schlusslicht Füchse Duisburg die erste Vertragsauflösung.

Füchse Duisburg: Vertrag mit Potulny aufgelöst

"Seine Familie konnte sich nicht so recht einleben"

04. November 2008, 17:39 Uhr

Drei Tage nach der desaströsen Heimvorstellung gegen die Sinupret Ice Tigers und dem nicht weniger enttäuschend ausgefallenen Laktattest vermeldet das DEL-Schlusslicht Füchse Duisburg die erste Vertragsauflösung.

Die Wedaustädter und Stürmer Grant Potulny gehen fortan getrennte Wege. "Er hat die Möglichkeit, in den USA einen Vertrag zu bekommen und da sich seine Familie bisher nicht so recht hier einleben konnte, ist es für uns klar, dass wir seinen Vertrag vorzeitig auflösen. Wir werden ihm auch keine Steine in den Weg legen und haben den Kontrakt im gegenseitigen Einvernehmen zum heutigen Termin aufgelöst“, erklärt der Sportliche Leiter Franz Fritzmeier.

Der Stürmer hatte erst vor weniger als einem Monat seinen Vertrag bei den Füchsen unterzeichnet und entpuppte sich in der kurzen Zeit nicht als die erhoffte Verstärkung, auch weil er im konditionellen Bereich deutliche Rückstände aufwies.

Autor:

Kommentieren