Schalke-Trainer Jupp Heynckes kann offenbar am 16. Oktober beim Rückspiel des UEFA-Cups auf seine Stürmer Ebbe Sand und Victor Agali zurückgreifen. Beide haben nach Verletzungspause wieder das Training aufgenommen.

Sand und Agali sind bald wieder fit

08. Oktober 2003, 14:45 Uhr

Schalke-Trainer Jupp Heynckes kann offenbar am 16. Oktober beim Rückspiel des UEFA-Cups auf seine Stürmer Ebbe Sand und Victor Agali zurückgreifen. Beide haben nach Verletzungspause wieder das Training aufgenommen.

Das Offensivduo Ebbe Sand und Victor Agali wird wahrscheinlich am 16. Oktober im Erstrunden-Rückspiel des UEFA-Cups gegen NK Kamen Ingrad Velica für Schalke 04 auflaufen können. Zudem rechnet Trainer Jupp Heynckes mit dem Einsatz der beiden Profis im Westderby am 19. Oktober gegen den VfL Bochum.

Agali hat nach Knieproblemen wieder das Mannschaftstraining aufgenommen, Sand absolviert nach seinem Innenbandabriss im rechten Sprunggelenk zurzeit Lauf- und Krafttraining. Am Montag soll der stellvertretende Spielführer ins komplette Trainingsprogramm einsteigen. Der vom SV Pasching ausgeliehene Angreifer Edi Glieder ist für den UEFA-Cup nicht spielberechtigt, weil er im UI-Cup für die Österreicher gespielt hatte.

Autor:

Kommentieren