Pflichtaufgabe erfüllt! Dank eines 33:19 (16:9)-Erfolgs beim HC Erlangen hat der Bergische HC die Tabellenführung in der 2. Bundesliga Süd verteidigt.

Bergischer HC: Kantersieg in Erlangen

Wilde: „So lange wie möglich an der Sonne“

01. November 2008, 21:59 Uhr

Pflichtaufgabe erfüllt! Dank eines 33:19 (16:9)-Erfolgs beim HC Erlangen hat der Bergische HC die Tabellenführung in der 2. Bundesliga Süd verteidigt.

„Wir haben uns kontinuierlich nach oben gearbeitet und wollen den ersten Platz jetzt auch verteidigen“, erklärte Trainer Raimo Wilde bereits im Vorfeld.
[infobox-right] BHC: Vitek (8), Hinze (7), Klev (5), Oelze (3/3), Hoße (3), Reinarz (2), Kluge (1), Fuchs (1), Nippes (1), Quade (1), Selmanovic (1)[/infobox]

Seine Mannen unterstrichen die Worte des Linienchefs mit einer souveränen Vorstellung. „Das Spiel war so deutlich wie das Ergebnis. Wir waren so egoistisch, dass wir den ersten Platz nicht mehr hergeben wollten“, betonte Wilde. Der Zusatz des Erfolgs-Coaches: „Wir möchten so lange wie möglich auf dem Platz an der Sonne bleiben, denn dort ist es schön warm.“ Und das ist ja gerade im winterlichen November ein großer Vorteil...

Autor:

Kommentieren