Stanislav Sestak zog sich bei der 0:2-Niederlage in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart einen Zehbruch am rechten Fuß zu.

VfL: Sestak mit gebrochenem Zeh, Knöchelblessur bei Ono

Verletzungsmisere reißt nicht ab

27. Oktober 2008, 12:21 Uhr

Stanislav Sestak zog sich bei der 0:2-Niederlage in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart einen Zehbruch am rechten Fuß zu.

Der Stürmer wird seinem Team voraussichtlich drei Wochen fehlen. Sestak, der in Stuttgart ausgewechselt werden musste: "Es ist der gleiche Zeh mit dem ich vor einiger Zeit schon Probleme hatte , nun ist der zwar gebrochen, aber es ist gottseidank nicht so kompliziert." Dennoch, nach der Untersuchung steht fest, dass der slowake dem VfL zumindest in den Heimspielen gegen Hoffenheim und Bremen und beim Auswärstsspiel in Dortmund fehlen wird.

[player_rating]1bundesliga-0809-9-210600161[/player_rating]

Doch damit nicht genug. Gerade zwei Wochen ist Shinji Ono nach Verletzung und Erkrankung wieder im Mannschaftstraining, da kam heute das vorzeitige Trainingsaus. Mit einem großen Eisverband humpelte der Japaner in die Kabine. Nach ersten Angaben spricht alles für eine Sprunggelenksverletzung .

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren