Die U19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben den ersten Schritt in Richtung EM-Endrunde 2009 genommen. Durch den dritten Sieg im dritten Spiel der ersten Qualifikationsphase gehen die Nachwuchskicker als Gruppensieger in die nächste Runde. Nach den Erfolgen gegen Luxemburg (3:0) und Litauen (5:0) setzte sich das Team von DFB-Trainer Heiko Herrlich am Dienstag in Trier auch gegen die Niederlande mit 2:1 (1:0) durch.

U19 holt nach 2:1 über Niederlande den Gruppensieg

Bigalke mit dem Siegtreffer

sid
14. Oktober 2008, 20:48 Uhr

Die U19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben den ersten Schritt in Richtung EM-Endrunde 2009 genommen. Durch den dritten Sieg im dritten Spiel der ersten Qualifikationsphase gehen die Nachwuchskicker als Gruppensieger in die nächste Runde. Nach den Erfolgen gegen Luxemburg (3:0) und Litauen (5:0) setzte sich das Team von DFB-Trainer Heiko Herrlich am Dienstag in Trier auch gegen die Niederlande mit 2:1 (1:0) durch.

Andre Schürrle von Zweitliga-Tabellenführer FSV Mainz 05 brachte die überlegene deutsche Auswahl vor 3720 Zuschauern im Trierer Moselstadion in der 23. Minute in Führung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und glichen in der 58. Minuten durch einen Distanzschuss von Leroy Fer aus. Den Siegtreffer erzielte Sascha Bigalke in der 85. Minute per Foulelfmeter. Der Angreifer von Hertha BSC Berlin war mit insgesamt vier Treffern in drei Spielen auch erfolgreichster deutscher Torschütze in der Qualifikation.

Autor: sid

Kommentieren