In der letzten Spielzeit war es knapp für die Mannen aus Kirchhellen: nur ein Zähler rettete damals den Klassenerhalt, als 13. schloss man die Saison ab. Jetzt hat man von acht Spielen drei Siege eingefahren, den letzten davon gegen den Vorjahresvierten aus Dorsten. Am Sonntag kommt nun der Topfavorit aus Zweckel nach Bottrop.

Bezirksliga 12: Expertentipp von Klaus Damm (Trainer VfB Kirchhellen 1920)

"Werden einen Fight liefern"

10. Oktober 2008, 17:47 Uhr

In der letzten Spielzeit war es knapp für die Mannen aus Kirchhellen: nur ein Zähler rettete damals den Klassenerhalt, als 13. schloss man die Saison ab. Jetzt hat man von acht Spielen drei Siege eingefahren, den letzten davon gegen den Vorjahresvierten aus Dorsten. Am Sonntag kommt nun der Topfavorit aus Zweckel nach Bottrop.

"Das wird ein Match junger Bezirks- und Kreisligaspieler gegen etablierte und mindestens landesligaerfahrene Kicker. Da zählt nur unbändiger Wille, wir müssen versuchen, denen mit Kampf und Einsatz den Schneid abzukaufen. Gegen einen Topfavoriten werden automatisch die Meter extra gemacht, die gegen vermeintlich schwächere Gegner gerne gespart werden. Wenn Zweckel einen schlechten Tag hat, gibt es da definitiv was zu holen. Wir werden aber nicht darauf warten, dass wir das erste Gegentor bekommen, sondern auf ein eigenes Tor hin arbeiten", sagte Klaus Damm, Trainer des VfB.

"Ich habe als Saisonziel einen einstelligen Tabellenplatz ausgegeben. Das ist machbar, mehr aber auch nicht. Die Liga ist sehr ausgeglichen, sodass sechs, sieben Mannschaften gegen den Abstieg spielen und der Rest sich hinter Zweckel einordnet. Wenn es ganz krass läuft, landen wir am Ende auf dem einstelligen Platz, kämpfen aber trotzdem gegen den Abstieg. Das Thema wollen wir natürlich so früh wie möglich beiseite schieben, ohne dabei abzuheben, wenn es besser laufen sollte als erwartet. Wir kennen unsere Möglichkeiten", erläutert der Coach im Hinblick auf die Saison.

So tippt der Experte den Spieltag:

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren