Auch der zweite Anzug passt noch nicht: Der ins Mittelmaß abgestürzte deutsche Fußball-Meister Bayern München hat mit einer B-Elf ein Testspiel beim Zweitligisten FC Ingolstadt 0:1 (0:1) verloren. Vor 5172 Zuschauern erzielte Steffen Wohlfahrt in der 39. Minute den Siegtreffer für die Mannschaft des früheren Bayern-Profis Torsten Fink.

FC Bayern: Zweitligist besiegt Rekordmeister

Bayern verliert beim FCI mit 0:1

sid
09. Oktober 2008, 21:07 Uhr

Auch der zweite Anzug passt noch nicht: Der ins Mittelmaß abgestürzte deutsche Fußball-Meister Bayern München hat mit einer B-Elf ein Testspiel beim Zweitligisten FC Ingolstadt 0:1 (0:1) verloren. Vor 5172 Zuschauern erzielte Steffen Wohlfahrt in der 39. Minute den Siegtreffer für die Mannschaft des früheren Bayern-Profis Torsten Fink.

Ohne elf Nationalspieler sowie die verletzten Hamit Altintop, Willy Sagnol und den geschonten Torhüter Michael Rensing sprang bei der Mannschaft von Trainer Jürgen Klinsmann nichts Zählbares heraus. Erst in der Schlussphase ergaben sich aussichtsreiche Möglichkeiten für die Bayern, doch sowohl Ze Roberto (85.) als auch Ekici (87.) ließen diese ungenutzt.

Damit konnten die Bayern kein Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben in Meisterschaft und Champions League tanken. Die Klinsmann-Elf liegt in der Bundesliga nach nur einem Punkt aus den letzten drei Partien derzeit nur auf Platz elf. Nächster Gegner ist in gut einer Woche der Karlsruher SC.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren