Wie schon zuletzt im UEFA-Cup und in der Bundesliga muss der FC Schalke 04 im Pokalmatch bei Eintracht Frankfurt ohne Mladen Krstajic auskommen. Der Verteidiger muss wegen Adduktorenproblemen passen.

Schalke auch im Pokal ohne Krstajic

08. November 2004, 14:56 Uhr

Wie schon zuletzt im UEFA-Cup und in der Bundesliga muss der FC Schalke 04 im Pokalmatch bei Eintracht Frankfurt ohne Mladen Krstajic auskommen. Der Verteidiger muss wegen Adduktorenproblemen passen.

Auch im Achtelfinale des DFB-Vereinspokals am Mittwoch (19.30 Uhr) bei Eintracht Frankfurt muss der FC Schalke 04 auf Mladen Krstajic verzichten. Der 30 Jahre alte serbische Abwehrspieler laboriert weiter an Adduktorenproblemen.

Wegen dieser Verletzung stand der Ex-Bremer Cheftrainer Ralf Rangnick beim 1:0-Sieg im UEFA-Cup am vergangenen Donnerstag bei Heart of Midlothian und am Sonntag beim 2:1-Erfolg in der Bundesliga beim Hamburger SV nicht zur Verfügung. Es ist damit zu rechnen, dass Krstajic am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) gegen Hertha BSC Berlin wieder spielen kann.

Autor:

Kommentieren