Für den ersten Saisonsieg der Schalker U17 in der B-Junioren Bundesliga hat es wieder nicht gereicht. Aufsteiger Eintracht Dortmund sorgt hingegen weiter für Furore. Beim 2:2-Unentschieden am Mittwochabend verspielten die Königsblauen eine 2:0 Halbzeitführung.

U17: Schalke 04 - Eintr. Dortmund 2:2

Goms stolz auf "riesen Leistung"

24. September 2008, 22:16 Uhr

Für den ersten Saisonsieg der Schalker U17 in der B-Junioren Bundesliga hat es wieder nicht gereicht. Aufsteiger Eintracht Dortmund sorgt hingegen weiter für Furore. Beim 2:2-Unentschieden am Mittwochabend verspielten die Königsblauen eine 2:0 Halbzeitführung.

In einer starken ersten Halbzeit der Gelsenkirchener traf Tobias Hötte nach einem Eckball vom Ihab Darwiche zum 1:0 (24.). Mit einer sehenswerten Einzelleistung dribbelte sich Darwiche dann kurz vor der Halbzeit durch die Abwehr der Eintracht und erhöhte auf 2:0.

Im zweiten Durchgang fanden die Gäste aus Dortmund immer besser ins Spiel, nutzen Fehler und Schwächen der Schalker eiskalt aus. Zunächst verkürzte Alexander Kollek auf 1:2 (57.) Nur zwei Minuten später traf der eingewechselte Bastian Stana (59.) zum 2:2 Ausgleich.

Besonders über die Schwächephase, die den Schalkern den ersten Dreier der Saison kostete, ärgerte sich Trainer Dirk Reimöller nach der Partie: "Einmal mehr haben wir ein gutes Spiel abgeliefert und waren gewillt zu gewinnen. Doch dann ließen wir genau zwei Torchancen zu, die uns letztendlich den Sieg gekostet haben."

Eintracht Trainer Stefan Goms war indes sichtlich Stolz auf seine Jungs: „Das war eine riesen Leistung. Wir haben uns nach der schwachen ersten Halbzeit nochmal richtig reingekniet. Ich hätte nie damit gerechnet, das wir hier noch einen Punkt holen würden."

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren