Thunder "ohne Drei" gegen die Admirals

ar
08. Juni 2005, 13:21 Uhr

Berlin Thunder muss beim World Bowl am Samstag auf drei Akteure verzichten. Running Back Cal Murray, Tight End John Frieser und Fullback Brian Johnson werden gegen die Amsterdam Admirals nicht dabei sein.

Personelle Rückschläge für Titelverteidiger Berlin Thunder: Running Back Cal Murray kann nach seiner Bänderverletzung im Knie nicht am World Bowl in Düsseldorf am Samstag (17.00 Uhr/live auf Premiere) teilnehmen. Dazu kommen die Ausfälle von Tight End John Frieser (Schulterverletzung) und Fullback Brian Johnson (Sprunggelenk).

Murray reiste bereits aus Düsseldorf nach Alabama in die USA zurück, um sich medizinisch betreuen zu lassen. Seine Chancen auf einen Platz im NFL-Kader der San Diego Chargers haben damit einen empfindlichen Dämpfer erhalten.

Als Ersatz erhielt Berlin Thunder von der NFL Europe League ein neues Trio zugeteilt. Von Frankfurt Galaxy kommt der schwedische Fullback Joakim Holm. Von Rhein Fire wechselt der französische Running Back Laurent Marceline, von der Galaxy Defensive kommt Tackle Ryan Atoe.

Die Amsterdam Admirals erhielten nach Verletzungen ebenfalls ein neues Trio. Sie können sich auf die Dienste von Rhein-Fire-Quarterback Jason Fife und Linebacker Josh Buhl sowie Cologne Centurions Wide Receiver James Adkisson freuen.

Autor: ar

Kommentieren