Headcoach Peter Vaas wird die Cologne Centurions aus der NFL Europe zum Saisonende verlassen und an die Universität Notre Dame zurückkehren.

Vaas verlässt die Centurions "schweren Herzens"

jana
03. Juni 2005, 22:56 Uhr

Headcoach Peter Vaas wird die Cologne Centurions aus der NFL Europe zum Saisonende verlassen und an die Universität Notre Dame zurückkehren. "Ich werde die Cologne Centurions mit schwerem Herzen verlassen", so Vaas.

Peter Vaas, Trainer der Cologne Centurions und ehemaliger Berlin Thunder-Headcoach wird die NFL Europe nach dem Saison-Abschlussspiel gegen die Hauptstädter verlassen. Vaas kehrt an die Universität zurück, für die er schon zu Beginn der 90er Jahre als Trainer aktiv war: die Talentschmiede Notre Dame. Vaas wird damit zukünftig für eine der berühmtesten Institutionen im College-Football arbeiten. Dort wird er sich dem Trainerstab und dem neuen Cheftrainer Charlie Weis anschließen, der schon in der NFL große Erfolge feiern konnte. Als Offensive Coordinator der New England Patriots gewann er bereits drei Mal den begehrten Super Bowl-Ring.

"Ich gehe schweren Herzens"

"Ich werde die Cologne Centurions und die NFL Europe mit schwerem Herzen verlassen, aber gleichzeitig bin ich natürlich sehr aufgeregt, was die Zukunft bringen wird", sagt Vaas, der 1998 zum ersten Mal in der NFL Europe bei den Barcelona Dragons als Offensive Assistant als Coach zum Einsatz kam.

Vaas ältere Tochter Katelyn studiert derzeit als "Freshman", also im ersten Jahr, an der Universität von Notre Dame. Vaas: "Ich war schon einmal Trainer für Notre Dame, meine gesamte Familie engagiert sich für die Schule. Dies beeinflusste sicherlich zu großen Teilen meine Entscheidung. Auch die großen Erfolge und der gute Ruf von Charlie Weis sind außergewöhnlich. Ich freue mich darauf, noch mehr über den offensiven Football zu lernen."

Zweifacher World-Bowl-Gewinner mit Berlin

Nach seiner Quarterback-Karriere am Holy Cross College schlug Vaas die Trainerlaufbahn ein und war während dieser Zeit unter anderem Headcoach am Allegheny College. Im Jahr 2000 wurde Vaas schließlich Headcoach beim NFLE-Team Berlin Thunder, mit dem er 2001 und 2002 den begehrten World Bowl gewann. Vaas war der erste Headcoach in der Geschichte der NFL Europe, der zweimal hintereinander die Trophäe gewinnen konnte - dafür wurde er am Ende der Saison 2002 zum NFLE-Trainer des Jahres ernannt. Zu Beginn der Saison 2004 wurde Vaas der erste Headcoach der Cologne Centurions. In der Saison 2005 kämpfte Vaas mit seinem Team bis zur neunten Woche um den Einzug in den World Bowl, bevor sich die Amsterdam Admirals und Berlin Thunder endgültig qualifizieren konnten.

Acht tolle Jahre in der NFLE

"Besonders traurig bin ich darüber, dass ich Köln verlasse, ohne alle meine persönlichen Ziele erreicht zu haben. Aber die Cologne Centurions machen riesige Fortschritte, und ich bin sehr gespannt auf die Zukunft meines Teams. Ich habe acht großartige Jahre in drei tollen Städten der NFL Europe gehabt, die ich immer sehr genossen habe. Und ich habe mich in dieser Zeit als Trainer und als Person entwickeln können", resümiert Vaas.

Jacques Orthen, General Manager der Cologne Centurions: "Wir haben Peter Vaas sehr viel zu verdanken. Er hat unsere Mannschaft in den ersten beiden Jahren unseres Bestehens zu großen Siegen geführt und war auch abseits des Feldes immer eine Stütze und Hilfe zugleich. Mit seiner unvergleichlichen Art war er beim Aufbau der Cologne Centurions eine wichtige Person in unserem Team. Wir werden ihn vermissen und wünschen ihm auf diesem Weg alles Gute und viel Erfolg für seine weitere Karriere."

Autor: jana

Kommentieren